Ferschtman | Várdai  |Leonskaja © Marco Borggreve

THÜRMER-SAAL

Friederikastr. 4, 44789 Bochum

Freitag,
4. Dezember 2020, 20 Uhr

Kammermusik

LIZA FERSCHTMAN (Violine) | ISTVÁN VÁRDAI (Violoncello)
ELISABETH LEONSKAJA (Klavier)

 

 

Franz Schubert (1797-1828)
Trio Nr. 1 B-Dur D 898
Trio Nr. 2 Es-Dur D 929


 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu den Konzerten unter Corona-Schutzmaßnahmen

Aufgrund der Pandemie-Situation sind ggf. jederzeit Programm-/Besetzungsänderungen und Veranstaltungsabsagen möglich!

Eintritt
EUR 33 / erm. EUR 28
Karten bestellen

Seit Jahrzehnten gehört die in Tiflis geborene Russin Elisabeth Leonskaja zu den gefeierten Pianistinnen unserer Zeit. Noch als Studentin gewann sie Preise bei den internationalen Klavierwettbewerben Enescu, Marguerite Long und Queen Elisabeth. Ihre musikalische Entwicklung wurde entscheidend von ihrer Zusammenarbeit und Freundschaft mit Swjatoslaw Richter geprägt.

Nur wenige Tage nach ihrem 75. Geburtstag ist Elisabeth Leonskaja mit zwei Musikerfreunden im Thürmer-Saal in Bochum erneut zu Gast. Zusammen mit der niederländischen Geigerin Liza Ferschtman und dem ungarischen Cellisten István Várdai widmet Sie sich den beiden großen Klaviertrios ihres österreichischen Lieblingskomponisten Franz Schubert.

- Programmänderung: der ursprünglich für diesen Termin vorgesehene Klaviersoloabend mit Elisabeth Leonskaja wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt -