Honggi Kim © privat

 

THÜRMER-SAAL

Friederikastr. 4, 44789 Bochum

Sonntag
13. Oktober 2019, 20 Uhr

Klavierabend

HONGGI KIM

1. Preis Int. Klavierwettbewerb Jaén/Spanien 2018

 

Frédéric Chopin (1810-1849)
Andante Spianato et Grande Polonaise brillante op. 22

Maurice Ravel (1875-1937)
Gaspard de la Nuit

Camille Saint-Saëns (1835-1921)
Etude en forme de valse

Robert Schumann (1810-1856)
Davidsbündlertänze op. 6

 

 

Eintritt
EUR 23 / erm. EUR 18
Karten bestellen

 

Der 1991 geborene südkoreanische Pianist Honggi Kim erhielt seine Ausbildung zunächst in seinem Heimtland bevor 2014 sein Klavierstudium in München (später in Frankfurt) in der Klasse von Prof. Arnulf von Arnim fortsetzt.

Honggi Kim kann bereits auf zahlreiche Erfolge bei internationalen Wettbewerben verweisen, zuletzt errang er den 1. Preis sowie zwei Sonderpreise beim 60. Klavierwettbewerb von Jaén/Spanien und den Schumann-Preis beim Concours Géza Anda in Zürich (beides in 2018). 

Seitdem begeistert Honggi Kim das Publikum regelmäßig mit Soloklavierabenden in Europa und Asien.