Carl Wolf © Lucia Moretti

THÜRMER-SAAL

Friederikastr. 4, 44789 Bochum

Samstag, 
3. August 2019, 20 Uhr

Klavierabend

CARL WOLF

 

Frédéric Chopin (1810-1849)
Nocturne e-Moll op. 72 Nr. 1
Nocturne cis-Moll op. 27 Nr. 1
Nocturne Des-Dur op. 27 Nr. 2

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Lied ohne Worte g-Moll op. 53 Nr. 3
Lied ohne Worte e-Moll op.102 Nr. 1
Präludium und Fuge e-Moll op. 35

Franz Schubert (1797-1828)
Sonate A-Dur D 959

Eintritt
EUR 23 / erm. EUR 18
Karten bestellen

 

Der aus Köln stammende Pianist Carl Wolf zeichnet sich durch seine extreme musikalische Vielseitigkeit aus. Seit seiner Studienzeitin Köln (Roswitha Gediga) und Basel (Krystian Zimerman) engagiert er sich als Pianist ebenso intensiv wie als Dozent an den Musikhochschulen Basel, Zürich und am Konservatorium Winterthur.

Neben seinen pianistischen Auftritten, solistisch in Klavierabenden und Konzerten mit Orchestern im In- und Ausland, ist er ein gefragter Kammermusiker und Korrepetitor.