NÄCHSTES KONZERT

THÜRMER-SAAL
Friederikastr. 4, 44789 Bochum

Freitag, 5. Mai 2017
20 Uhr

Klavierabend

Hilda Huang

1. Preis Int. Bach-Wettbewerb Leipzig

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sonate a-Moll KV 310

Johannes Brahms (1833-1897)
Sechs Klavierstücke op. 118

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate B-Dur op. 106

 

Eintritt
EUR 20 / erm. EUR 15
Karten bestellen

 

Hilda Huang wurde 1996 in Palo Alto (Kalifornien, USA) geboren und begann bereits im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel.
Sie erhielt ihre Ausbildung zunächst bei John McCarthy am San Francisco Conservatory of Music und studiert seit 2013 in der Klasse von Melvin Chen an der Yale School of Music. Darüber hinaus hat sie Unterricht im Cembalospiel (Dr. Corey Jamason, Conservatory of Music San Francisco) und Dirigieren (Maestro Benjamin Simon) erhalten.

Hilda Huang besuchte Meisterkurse u. a. Bei Robert Levin, Gilbert Kalish und John Perry und ist Preisträgerin des Internationalen Klavierwettbewerbs »J. S. Bach« 2010 in Würzburg und des Tureck International Bach Competition 2010. Konzerte führten sie ins Kennedy Center in Washington (im Rahmen des U.S. Presidential Scholars Program) und in die Weill Recital Hall in der Carnegie Hall. Sie trat bereits mit Dirigenten wie Nicholas McGegan und Stephen Paulson auf.

Im Juli 2014 errang sie mit 18 Jahren als jüngste Finalistin den 1. Preis des weltweit renommierten Internationalen Bach-Wettbewerb Leipzig.Zahlreiche Konzert- und Festivaleinladungen schlossen sich an.